Sportwetten: Tipps für Anfänger

Sportwetten: Tipps für Anfänger

Du bist begeisterter Sportfan und möchtest nebenbei Geld mit Wetten verdienen oder einfach den Spannungsfaktor beim Verfolgen von Sportevents erhöhen? Diese Möglichkeit eröffnen dir zahlreiche Buchmacher rund um den Globus, egal ob im Wettbüro oder ganz bequem online. Wenn die Welt der Sportwetten Neuland für dich ist, gibt es einige Tipps, die dir helfen können, deinen Kontostand über lange Sicht hochzuschrauben.

Zuallererst solltest du dich mit den verschiedenen Wettmöglichkeiten vertraut machen. Diese können wie auch die Quoten von Buchmacher zu Buchmacher völlig verschieden sein. Für Einsteiger ist es empfehlenswert, sich zunächst auf Einzel- und Kombiwetten zu konzentrieren. Bei ersteren wird nur auf ein Spiel getippt, wobei die drei Möglichkeiten Sieg Team A, Unentschieden und Sieg Team B lauten. Kombiwetten erlauben es, mehrere Spiele zu einer Wette zusammenzufügen. Dabei werden die Quoten der jeweiligen Tipps miteinander multipliziert. Bedeutet: Höheres Risiko, allerdings auch höhere Rendite. Möchtest du dich etwas absichern, kannst du zusätzlich auf doppelte Chance tippen. Du wählst dann einfach zwei der drei oben genannten Möglichkeiten und erhöhst dadurch deine Erfolgswahrscheinlichkeit bei niedrigerer Quote.

Bet3000 jetzt mit Paypal nutzen!
BONUS: 100% bis zu 150 Euro
Mit Paypal einzahlen und vor dem Abpfiff gewinnen per Cash Out Funktion!

Nun da du weißt, welche Wettmöglichkeiten sich für Einsteiger eignen, gilt es herauszufinden, mit welchem System du dein Geld einsetzen solltest. Hier sei erwähnt, dass es keine Zauberformel gibt, welche den einzig richtigen Weg weist. Über die Zeit kannst du deine eigenen Wettstrategien entwickeln, solltest dabei jedoch immer darauf achten, dich abzusichern. Das nennt man in der Fachsprache Bankroll-Management. Die Faustregel lautet, dass du in jede Wette nur ungefähr 2,5 Prozent deines Gesamtkapitals investieren solltest. Langfristig verschafft dir dies ein deutlich niedrigeres Verlustrisiko, als das Setzen willkürlicher Beträge.

Letzten Endes lautet die wichtigste Regel allerdings, diszipliniert und verantwortungsvoll zu spielen. Sportwetten sind keine Goldgrube, die zu schnellem Reichtum führen. Am besten ist es, dir selbst ein monatliches Limit zu setzen, mit dem du spielen möchtest. Wenn du all diese Punkte beachtest, steht einem gelungenen Einstieg in die Welt der Sportwetten nichts mehr im Wege.