Bundesliga Sportwetten Tipp: SV Werder Bremen – FC Augsburg

FC Augsburg vs. Werder Bremen - Bundesliga

Der SV Werder Bremen empfängt im ersten von zwei Sonntagsspielen der dritten Bundesligarunde den FC Augsburg. Man könnte die Partie auch mit NOT gegen ELEND titulieren. Die Hanseaten stehen nach den ersten beiden Spieltagen noch ohne Punkt da, die Fuggerstädter stehen bei einem Zähler und sind im DFB Pokal erneut in der ersten Runde gescheitert.

Sportwetten Tipp/Wettquote + Wettsteuer

Der SV Werder Bremen steht nach zwei Runden bereits mit dem Rücken zur Wand. Gegen den FCA haben sie drei der letzten vier Bundesligaheimspiele verloren. Zudem sind die Mannen um Trainer Florian Kohfeldt extrem ersatzgeschwächt.

Wett Tipp

Doppelchance X2 FC Augsburg
WETTQUOTE 2.2 bei Bet3000!
WETTQUOTE 2.2 bei Bet3000!
BONUS: 100% bis zu 150 Euro

Für 100 Euro Einsatz erhälst du eine Auszahlung von 220 Euro. Als Neukunde kannst du dir einen 100% bis zu 150 Euro Willkommensbonus sichern, somit würdest du mit einer Einzahlung von 150 Euro den maximalen Bonus bekommen und vor der ersten Wette über ein Wettguthaben von 300 Euro verfügen. 300 Euro x Wettquote 2.2 = 660 Euro Auszahlung abzüglich 150 Euro Einzahlung bleibt ein satter Gewinn von 510 Euro übrig.

Bei Bet3000 wird bei Sportwetten eine Wettsteuer von 5% auf den Wetteinsatz fällig. Diese Wettsteuer kannst du umgehen wenn du die Wettoption „FC Augsburg Doppelte Chance X2“ in einer Kombiwette oder als Livewette platzierst. KEINE Wettsteuer bei Live- und Kombiwetten bei Bet3000. ACHTUNG: Wettsteuern betreffen ausschließlich User in Deutschland. Österreicher und Schweizer sind davon NICHT betroffen!

SV Werder Bremen

Bereits nach zwei Spieltagen sollten die Bremer ihr ambitioniertes Saisonziel, sie wollen am Ende der Spielzeit endlich in das internationale Geschäft einziehen, weiter nach unten korrigieren. Nach der ersten Runde im DFB Pokal war die Welt noch in Ordnung. Die Hanseaten gewannen souverän mit 1:6 bei Atlas Delmenhorst und bekommen es jetzt vor heimischer Kulisse gegen den Zweitligisten 1. FC Heidenheim zu tun.

Zum Bundesligaauftakt empfing der SV Werder Bremen die Fortuna aus Düsseldorf. Die Gäste waren an Effizienz nicht zu überbieten. Vier Torschüsse, drei Tore, Endstand 1:3.
Am vergangenen Wochenende mussten die Kohfeldt Mannen auswärts bei der TSG Hoffenheim antreten. Im ersten Durchgang neutralisierten sich beide Teams über weite Strecken. Es passierte herzlich wenig in den Strafräumen. Es dauerte bis in die 42. Minute, ehe der Ball zum ersten Mal im Netz zappelte. Nach einer Sahin-Ecke stieg Heimkehrer Füllkrug auf Seiten der Gäste am höchsten und erzielte sein erstes Bundesligator für seinen neuen Arbeitgeber. Mit der knappen Führung ging es zum Pausentee.

Der überschaubaren ersten Hälfte folgte dann aber eine rasante Partie mit vielen Tormöglichkeiten. Den besseren Start erwischten die Hausherren und zeigten, dass auch sie Ecken können. Geiger flankte die Kugel zur Mitte, Bicakcic setzte sich gegen Moisander durch und nickte in der 54. Minute zum 1:1 Ausgleich ein. Nur fünf Minuten später schaltete der Neuzugang auf Seiten der TSG, Bebou, am schnellsten und hämmerte das Runde zur 2:1 Führung ins Eckige. Die Bremer waren um eine schnelle Antwort bemüht. Es dauerte aber bis in die 72. Minute bis Füllkrug erneut zur Stelle war. Der Treffer wurde aber nach Betrachtung der Videobilder auf Grund von Handspiel zurückgenommen. Es kam aber noch dicker für die Gäste. Johannes Eggestein sah in der 77. Minute wegen wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte. Doch die Bremer schafften in der 81. Minute in Unterzahl den Ausgleich. Osako wurde herrlich von Klaassen bedient und schob die Kugel an Baumann zum 2:2 vorbei. Die Freude wehrte aber nur sechs Zeigerumdrehungen. Nach einer erneuten Ecke der Hoffenheimer verfiel die gesamte Abwehr der Bremer in kollektiven Tiefschlaf. Kaderabek nickte ungehindert zum 3:2 Endstand für die Hausherren ein.

Somit ist der Fehlstart der Hanseaten perfekt. Sie empfangen am kommenden Sonntag den FC Augsburg. Gegen die Fuggerstädter holten sie nur drei Zähler aus den letzten vier Bundesligaheimspielen.

Team Aufstellung SV Werder Bremen

Die Verletztenliste auf Seiten der Hanseaten ist nach zwei Runden bereits ellenlang. Toprak, Rashica, Augsutinsson und Bargfrede fehlen verletzungsbedingt. Oldie Pizarro plagt hingegen eine Grippe und Johannes Eggestein fehlt gesperrt.

Pavlenka – Friedl, Moisander, Möhwald, Gebre Selassie – Klaassen, Sahin, M. Eggestein – Osako, Füllkrug, Harnik

FC Augsburg

Dem FC Augsburg erging es in der bisherigen Spielzeit nicht recht viel besser als dem nächsten Gegner SV Werder Bremen. Wie beinahe in jedem Jahr sind die Fuggerstädter auch heuer wieder bereits in der ersten Runde des DFB Pokals ausgeschieden. Die Hürde SC Verl war zu hoch und am Ende unterlagen sie dem Regionalligisten mit 2:1. Eine Woche später stand der Bundesligaauftakt beim selbsternannten Meisterfavorit Borussia Dortmund auf dem Programm. Nach wenigen Sekunden gingen die Augsburger mit 0:1 in Führung. Was danach kam war beschämend. Endstand 1:5.

Am vergangenen Wochenende empfingen die Fuggerstädter im ersten Heimspiel der noch jungen Saison den Aufsteiger Union Berlin. Die „Eisernen“ machten den Gastgebern über die vollen 90 Minuten das Leben schwer und waren ein ebenbürtiger Gegner. Speziell in der Anfangsphase der Partie merkte man beiden Teams an, dass der Stachel der jeweiligen hohen Auftaktniederlagen noch tief saß. Beide Mannschaften bekamen kaum einen Fuß vor den anderen. Es ging torlos in die Pause.

Der zweite Durchgang war dann deutlich erfrischender, was zum Großteil an den Gästen aus der Hauptstadt lag. Den ersten Treffer verbuchten aber die Hausherren. Nach toller Vorarbeit von Neuzugang Niederlechner hatte Vargas in der 59. Minute wenig Mühe die Kugel über die Linie zu bugsieren. Der Trainer auf Seiten der Union, Fischer, reagierte und brachte drei frische Kräfte. Dieser Mut sollte sich in der 80. Minute bezahlt machen. Polter war alleine durch und legte auf Andersson quer. Der Angreifer erzielte den ersten Bundesligatreffer der Vereinsgeschichte der „Eisernen“. Als Schlotterbeck am Ende noch die rote Karte sah, kamen die Fuggerstädter nochmal auf. Doch Gikiewicz im Kasten der Union konnte den Punkt für sein Team festhalten und machte den Fehlstart der Augsburger perfekt.

Am kommenden Sonntag müssen die Mannen um Trainer Martin Schmidt auswärts beim SV Werder Bremen ran. Im Weserstadion konnten sie drei der letzten vier Bundesligaspiele gewinnen.

Team Aufstellung FC Augsburg

Aller Voraussicht nach wird Coach Schmidt die gleiche Elf wie gegen Union Berlin aufs Feld schicken.

Koubek – Lichtsteiner, Jedvaj, Khedira, Max – Gruezo, Baier – Hahn, Gregoritsch, Vargas – Niederlechner

SV Werder Bremen gegen FC Augsburg Live Stream und Cash Out

Die Partie des SV Werder Bremen gegen den FC Augsburg wird live nur beim Bezahlsender SKY zu sehen sein. Dieses Abo hat aber einen stolzen Preis. Solltest du nicht gewillt sein diesen zu bezahlen, aber dennoch das Match live vor dem TV verfolgen wollen, dann könnte der Wettanbieter 1xBet genau das richtige Angebot für dich haben. Sollte dein Hauptwohnsitz nicht innerhalb von Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegen, brauchst du lediglich ein Wettkonto eröffnen, ab einer Einzahlung von 1 Euro kannst du bereits loswetten. Danach kannst du neben der gesamten deutschen Bundesliga auch viele weitere Live Sport Events im Stream ansehen.

Vor dem Abpfiff gewinnen heißt es mit dem beliebten Cash Out Button. Hier hat Bet3000 genau das richtige Produkt für dich und bietet dir während des Matches zu jedem Zeitpunkt einen Cash Out Betrag, den du aus freiem Willen bestätigen oder Ablehnen kannst. Der Betrag richtet sich nach der Wahrscheinlichkeit eines möglichen Wettgewinnes. Im aktuellen Beispiel wäre dein Cash Out Betrag bei deiner zwischenzeitlichen Augsburg Führung in etwa bei 160 Euro. Magst du das Risiko einer maximalen Gewinnausschüttung von 220 Euro (abzüglich 5% Wettsteuer bei Sportwetten) nicht tragen, so kannst du den Betrag akzeptieren und der Gewinn wird dir umgehend gut geschrieben.

Experten Tipp falsch – Gratiswette bei Intertops sichern!

Nicht jeder Experten Tipp gewinnt – das sollte jeder Wettprofi wissen. Melde dich neu über einen Partnerlink von dein-Wettanbieter an, platziere den Experten Tipp „Doppelte Chance FC Augsburg/X“ und sichere dir eine zweite Chance sollte das Wettereignis nicht eintreffen. Wir schicken dir eine für deine nächste Wette. Teilnahmebedingungen findest du hier.